Fussball deutschland niederlande

Fussball Deutschland Niederlande Deutschland

Spiel-Bilanz aller Duelle zwischen Deutschland und Niederlande sowie die letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von Deutschland gegen. Spielschema der Begegnung zwischen Deutschland und Niederlande () EM-Qualifikation, , Gruppe C am Freitag, September , Uhr. Deutschland - Niederlande () die Auswahl des Deutschen Fußball-​Bundes im Prestigeduell eine bittere ()- Niederlage. Die Rivalität zwischen der niederländischen und der deutschen Fußballnationalmannschaft ist Zweiten Weltkrieg zurückreichen, in dem Deutschland die Niederlande überfiel und besetzte, etablierte sich die Rivalität erst bei der WM Deutschland Nationalelf» Bilanz gegen Niederlande. Spieler, Mannschaften, Schiedsrichter, Stadien. lyckligalotta.se · ## · Deutschland.

fussball deutschland niederlande

Wie schon im Hinspiel geht es zwischen Deutschland und den Niederlanden hoch Tooor für Niederlande, durch Georginio Wijnaldum Fussball-News. Deutschland - Niederlande () die Auswahl des Deutschen Fußball-​Bundes im Prestigeduell eine bittere ()- Niederlage. EM-Qualifikation im Live-Ticker: Deutschland empfängt die Niederlande. Kann die DFB-Elf mit einem Sieg einen wichtigen Schritt in Richtung.

Georginio Wijnaldum schickt Memphis Depay auf die Reise, zieht dann den Sprint an und bekommt die Kugel am Strafraum wieder quer gespielt.

Süle kommt nicht hinterher und Wijnaldum schiebt gegen die Laufrichtung von Neuer zur Entscheidung ein. Vier Minuten gibts obendrauf!

Gibt es es noch die eine dicke Torchance für Deutschland? Holland hält den Ball clever vom eigenen Tor fern und Deutschland fällt im Moment wenig ein.

Julian Brandt will über rechts eine Ecke herausholen, bekommt aber nur einen Einwurf. Kai Havertz ist bisher überhaupt nicht in der Partie und wandert wie ein Fremdkörper durch die holländische Hälfte.

Ein Ballverlust jagt den anderen beim Leverkusener. Volles Risiko! Löw stellt auf Viererkette um, nimmt Ginter runter und bringt den offensiven Brandt.

Einwechslung bei Deutschland: Julian Brandt. Auswechslung bei Deutschland: Matthias Ginter. Was hat die deutsche Elf jetzt noch im Tank?

Bis auf den zweifelhaften Elfmeter hat Deutschland seit einer halben Stunde offensiv nichts mehr bewegt. Setzt Löw nochmal einen Impuls von der Bank?

Auswechslung bei Niederlande: Ryan Babel. Depay schickt Wijnaldum in den Strafraum und der Liverpooler legt vor Neuer mit einem leichten Lupfer quer für Donyell Malen, der im ersten Länderspiel gleich mal trifft!

Jetzt ist das hier wie schon im Hinspiel ein offener Schlagabtausch. Beide Teams wollen den dritten Treffer setzen.

Depay scheitert aus kurzer Distanz an Neuer, auf der anderen Seite kann Havertz eine Schulz-Hereingabe nicht verarbeiten.

Auch wenn die Entstehung glücklich war, kommt dieser Treffer für die deutsche Mannschaft genau zur richtigen Zeit.

Gegen stark aufspielende Holländer war zuvor kaum noch etwas zu sehen von den Gastgebern. Tooor für Deutschland, durch Toni Kroos Ausgleich!

Toni Kroos übernimmt die Verantwortung und schiebt lässig unten links ein. Jasper Cillessen war in die andere Ecke unterwegs.

Elfmeter für Deutschland! Das ist ein Geschenk! Einerseits stand Schulz vorher wohl knapp im Abseits, andererseits konnte de Ligt nicht einmal sehen, wie der Ball leicht an seine linke Hand sprang.

Einen Videobeweis gibt es hier nicht, also steht die Entscheidung. Die Gäste haben das Spiel gedreht! Und das hatte sich ein wenig angekündigt.

Seit einer Viertelstunde sind die Niederlande klar das engagiertere Team und decken in der deutschen Abwehr einige Defizite auf. Hat Löws Truppe nun eine Antwort parat?

Aber auch da hilft die deutsche Abwehr mit. Memphis Depay macht die Kugel von links nochmal scharf, Babel springt im Fünfer drüber und Tah bugsiert das Ding unglücklich in die eigenen Maschen.

Die Hausherren versuchen nun erstmal, wieder Ruhe in die Partie zu bringen und lassen den Ball eine Weile durch die eigenen Reihen laufen.

Dann folgt allerdings der Fehlpass und Holland kontert, doch Ginter bleibt im entscheidenen Zweikampf gegen Malen stabil.

Als Reaktion auf das und den niederländischen Doppelwechsel wird Löw etwas defensiver und nimmt seine Spitzen Werner und Reus vom Feld.

Auswechslung bei Deutschland: Marco Reus. Einwechslung bei Deutschland: Kai Havertz. Auswechslung bei Deutschland: Timo Werner.

Und das geht viel zu leicht! Ryan Babel darf von links gegen drei Deutsche flanken und bringt den Ball an den Elfer. Dort setzt sich de Jong gegen Tah und Schulz, die beide nicht gut aussehen, durch und lässt Neuer aus zehn Metern keine Chance.

Einwechslung bei Niederlande: Davy Pröpper. Auswechslung bei Niederlande: Denzel Dumfries. Einwechslung bei Niederlande: Donyell Malen.

Auswechslung bei Niederlande: Marten de Roon. Die Partie wird jetzt immer interessanter! Die Niederlande kommen gleich mehrfach mit dem spielstarken Depay über rechts.

Deutschland ist jetzt die klar bessere Mannschaft! Wieder ist es Schulz, der sich auf links gut durchsetzt und das Leder flach nach innen bringt.

Am zweiten Pfosten will Werner gerade einschieben, als van Dijk von dazwischenfunkt und zur Ecke klärt. Wieder die DFB-Elf!

Der Dortmunder flankt von links und verfehlt in der Mitte Gnabry nur um Zentimeter. Der Münchner gibt die Kugel vom Fünfereck scharf nach inne und provoziert fast ein niederländisches Eigentor.

De Ligt klärt aber zur Ecke. Damit ist der Holländer im nächsten Qualifikationsspiel gegen Estland gesperrt.

Mit drei schnellen Pässen kombinieren die Niederländer sich mal in den deutschen Strafraum und kommen fast zu einer guten Möglichkeit, doch erneut kann Denzel Dumfries den Ball nicht kontrollieren und wird dann vom aufmerksamen Tah abgekocht.

Halbzeitfazit: Pause in Hamburg! Serge Gnabry erzielte nach neun Minuten das bis dato einzige Tor der Partie.

Bis auf wenige Ausnahmen hatte die deutsche Elf den Gegner gut im Griff. Jogi Löws Männer überlassen den Holländern zumeist das Spiel und erwarten die Gäste mit einem kompakten Mittelfeld hinter der Mittellinie.

Nach Ballgewinnen wird dann blitzschnell umgeschaltet und die flinken Werner, Gnabry und Reus sorgen vorne für jede Menge Unruhe.

Der Dortmunder hätte kurz vor der Pause auf erhöhen können, scheiterte aber aussichtsreich an Cillessen. Von der hochgelobten holländischen Offensive war bisher wenig zu sehen.

Ob sich das nach dem Seitenwechsel ändert? Bis gleich! Ryan Babel darf von links gegen drei Deutsche flanken und bringt den Ball an den Elfer.

Dort setzt sich de Jong gegen Tah und Schulz, die beide nicht gut aussehen, durch und lässt Neuer aus zehn Metern keine Chance.

Einwechslung bei Niederlande: Davy Pröpper. Auswechslung bei Niederlande: Denzel Dumfries. Einwechslung bei Niederlande: Donyell Malen.

Auswechslung bei Niederlande: Marten de Roon. Die Partie wird jetzt immer interessanter! Die Niederlande kommen gleich mehrfach mit dem spielstarken Depay über rechts.

Deutschland ist jetzt die klar bessere Mannschaft! Wieder ist es Schulz, der sich auf links gut durchsetzt und das Leder flach nach innen bringt.

Am zweiten Pfosten will Werner gerade einschieben, als van Dijk von dazwischenfunkt und zur Ecke klärt.

Wieder die DFB-Elf! Der Dortmunder flankt von links und verfehlt in der Mitte Gnabry nur um Zentimeter. Der Münchner gibt die Kugel vom Fünfereck scharf nach inne und provoziert fast ein niederländisches Eigentor.

De Ligt klärt aber zur Ecke. Damit ist der Holländer im nächsten Qualifikationsspiel gegen Estland gesperrt. Mit drei schnellen Pässen kombinieren die Niederländer sich mal in den deutschen Strafraum und kommen fast zu einer guten Möglichkeit, doch erneut kann Denzel Dumfries den Ball nicht kontrollieren und wird dann vom aufmerksamen Tah abgekocht.

Halbzeitfazit: Pause in Hamburg! Serge Gnabry erzielte nach neun Minuten das bis dato einzige Tor der Partie.

Bis auf wenige Ausnahmen hatte die deutsche Elf den Gegner gut im Griff. Jogi Löws Männer überlassen den Holländern zumeist das Spiel und erwarten die Gäste mit einem kompakten Mittelfeld hinter der Mittellinie.

Nach Ballgewinnen wird dann blitzschnell umgeschaltet und die flinken Werner, Gnabry und Reus sorgen vorne für jede Menge Unruhe. Der Dortmunder hätte kurz vor der Pause auf erhöhen können, scheiterte aber aussichtsreich an Cillessen.

Von der hochgelobten holländischen Offensive war bisher wenig zu sehen. Ob sich das nach dem Seitenwechsel ändert?

Bis gleich! Nach einer guten Spielverlagerung von Daley Blind hat Denzel Dumfries auf rechts mal Platz, kann den Ball aber technisch nicht sauber mitnehmen.

Immerhin kommt noch eine Flanke dabei heraus, die Depay in der Mitte deutlich über das Gehäuse nickt. Die deutsche Defensive macht das sehr geschickt und unterbindet das holländische Kurzpassspiel komplett.

Wenn Oranje es mal bis an den deutschen Strafraum schafft, dann sind die Gäste mit ihren trickreichen Offensivleuten auch brandgefährlich.

Wieder kommt nach einem Eckball der Gäste Matthijs de Ligt zum Kopfball, trifft den Ball aber nicht richtig und Manuel neuer begräbt ihn sicher.

Wirklich gefährlich ist das nicht, was die Niederlande hier anbieten. Und dann geht plötzlich die Post ab! Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte wird Gnabry auf die Reise geschickt und enteilt der holländischen Abwehr.

Wenn der Münchner den mitgelaufenen Werner gesehen und es nicht aus 30 Metern mit einem Heber versucht hätte, hätte das hier gut und gerne eine ganz dicke Chance werden können.

Deutschland überlässt den Niederlanden jetzt mehr oder weniger komplett das Spiel. Die Gäste tun sich damit allerdings etwas schwer und leben vor allem von Einzelaktionen.

Dort setzt sich der aufgerückte Matthijs de Ligt im Kopfballduell ziemlich leicht gegen Joshua Kimmich durch, nickt die Kugel aber klar am deutschen Kasten vorbei.

Mit der Führung im Rücken lauert Deutschland jetzt natürlich erst recht auf Konter. Bei Ballbesitz Holland sind alle zehn deutschen Feldspieler weit in der eigenen Hälfte zu finden.

Nach Ballgewinn wird dann blitzschnell umgeschaltet, eine Schulz-Hereingabe landet aber genau in den Armen von Cillessen. So langsam haben die Gäste sich berappelt und legen wieder zu.

Der Real-Star versucht es aus healbrechter Position direkt mit einem Ball über die Mauer aufs kurze Eck, verfehlt sein Ziel aber deutlich.

Gnabry schaltet den Turbo ein, geht von rechts auf das holländische Tor zu und wird 28 Meter vor dem Tor von Frenkie de Jong unfair gestoppt.

Die Führung hat dem deutschen Spiel sichtlich gut getan. Der Ball läuft jetzt flüssiger bei den Hausherren und es ergeben sich auf den Flügeln auch immer wieder Räume.

Nico Schulz kann sich auf links bisher aber noch nicht entscheidend behaupten. Joshua Kimmich spielt aus der Zentrale einen herrlichen öffnenden Pass auf Lukas Klostermann, der die holländische Kette hinter sich lässt und alleine auf Jasper Cillessen zuläuft.

Die erste richtig dicke Chance hat die Elftal! Der zieht von links nach innen und feuert aus 18 Metern auf den Kasten, Neuer reagiert stark und pariert.

Die ersten Minuten gehören den Gästen. Die Niederlande haben mehr Ballbesitz und erarbeiten sich den ersten Eckball, der von rechts aber deutlich zu kurz kommt.

Der Ball rollt! Beide Teams sind in ihren klassischen Farben unterwegs. Die Unparteiischen führen die beiden Teams in diesem Moment auch bereits auf das Feld und in wenigen Augenblicken erklingen die Nationalhymnen.

Werfen wir noch einen Blick auf die deutsche Startaufstellung. Die individuelle Qualität im niederländischen Kader ist unbestritten.

Der Bondscoach gab sich bezüglich der Ausgangslage optimistisch. Oranje hat hingegen erst drei Zähler auf dem Konto, allerdings haben die deutschen Nachbarn auch erst zwei Spiele absolviert.

Zurück ist nach einer Schaffenspause auch Regisseur Toni Kroos. Der Mittelfeldmann von Real Madrid stellte klar, dass man auch heute wieder drei Punkte gegen den Erzrivalen einfahren will.

Aber ich sehe uns durch die Erwartungshaltung immer unter Druck. Bei der Berufung des Kaders für die zwei anstehenden Spiele gegen die Niederlande und Nordirland sorgte Löw mal wieder für eine Überraschung.

Auch mit Emre Can, der bei Juventus Turin derzeit kaum noch eine Rolle spielt und wenig Einsatzzeiten bekommt, war nicht unbedingt zu rechnen.

Der angekündigte personelle Umbruch blieb zwar aus, dennoch konnten in der EM-Qualifikationsgruppe C drei Siege aus drei Partien eingefahren werden.

Hallo und herzlich willkommen zum nächsten Spiel der deutschen Nationalmannschaft auf dem Weg zur Europameisterschaft !

Aktuelle Spiele Gruppe A.

Fussball Deutschland Niederlande Video

EM-2012 Deutschland-Niederlande lyckligalotta.se Jubel danach ZDF-Heute fussball deutschland niederlande Nach vier Spielen gegen Frankreich und die Niederlande belegte das Team von Bundestrainer Joachim Löw, der von einigen Bundesliga-Profis gar nichts zu halten scheintmit zwei Punkten den letzten Platz. Septemberum September um Deutschland ist in der zweiten Halbzeit weniger gefährlich geworden, Löws Go here haben auch keine Gefahr mehr gebracht. Tabelle Gruppe A. Der zweite Ball landet wieder bei Depay, der thor stream movie4k Ball innerhalb des Sechzehners in den Fünfer spielt und see more Jonathan Tah findet - der Leverkusener läuft unglücklich gegen den Ball und trifft ungewollt zum

Fussball Deutschland Niederlande Video

WM 90 Deutschland - Holland 2-1

Tooor für Niederlande, durch Georginio Wijnaldum Nein! Aber für die Niederlande gibt es eine! Georginio Wijnaldum schickt Memphis Depay auf die Reise, zieht dann den Sprint an und bekommt die Kugel am Strafraum wieder quer gespielt.

Süle kommt nicht hinterher und Wijnaldum schiebt gegen die Laufrichtung von Neuer zur Entscheidung ein. Vier Minuten gibts obendrauf! Gibt es es noch die eine dicke Torchance für Deutschland?

Holland hält den Ball clever vom eigenen Tor fern und Deutschland fällt im Moment wenig ein. Julian Brandt will über rechts eine Ecke herausholen, bekommt aber nur einen Einwurf.

Kai Havertz ist bisher überhaupt nicht in der Partie und wandert wie ein Fremdkörper durch die holländische Hälfte.

Ein Ballverlust jagt den anderen beim Leverkusener. Volles Risiko! Löw stellt auf Viererkette um, nimmt Ginter runter und bringt den offensiven Brandt.

Einwechslung bei Deutschland: Julian Brandt. Auswechslung bei Deutschland: Matthias Ginter. Was hat die deutsche Elf jetzt noch im Tank?

Bis auf den zweifelhaften Elfmeter hat Deutschland seit einer halben Stunde offensiv nichts mehr bewegt. Setzt Löw nochmal einen Impuls von der Bank?

Auswechslung bei Niederlande: Ryan Babel. Depay schickt Wijnaldum in den Strafraum und der Liverpooler legt vor Neuer mit einem leichten Lupfer quer für Donyell Malen, der im ersten Länderspiel gleich mal trifft!

Jetzt ist das hier wie schon im Hinspiel ein offener Schlagabtausch. Beide Teams wollen den dritten Treffer setzen. Depay scheitert aus kurzer Distanz an Neuer, auf der anderen Seite kann Havertz eine Schulz-Hereingabe nicht verarbeiten.

Auch wenn die Entstehung glücklich war, kommt dieser Treffer für die deutsche Mannschaft genau zur richtigen Zeit.

Gegen stark aufspielende Holländer war zuvor kaum noch etwas zu sehen von den Gastgebern. Tooor für Deutschland, durch Toni Kroos Ausgleich!

Toni Kroos übernimmt die Verantwortung und schiebt lässig unten links ein. Jasper Cillessen war in die andere Ecke unterwegs.

Elfmeter für Deutschland! Das ist ein Geschenk! Einerseits stand Schulz vorher wohl knapp im Abseits, andererseits konnte de Ligt nicht einmal sehen, wie der Ball leicht an seine linke Hand sprang.

Einen Videobeweis gibt es hier nicht, also steht die Entscheidung. Die Gäste haben das Spiel gedreht! Und das hatte sich ein wenig angekündigt.

Seit einer Viertelstunde sind die Niederlande klar das engagiertere Team und decken in der deutschen Abwehr einige Defizite auf. Hat Löws Truppe nun eine Antwort parat?

Aber auch da hilft die deutsche Abwehr mit. Memphis Depay macht die Kugel von links nochmal scharf, Babel springt im Fünfer drüber und Tah bugsiert das Ding unglücklich in die eigenen Maschen.

Die Hausherren versuchen nun erstmal, wieder Ruhe in die Partie zu bringen und lassen den Ball eine Weile durch die eigenen Reihen laufen.

Dann folgt allerdings der Fehlpass und Holland kontert, doch Ginter bleibt im entscheidenen Zweikampf gegen Malen stabil.

Als Reaktion auf das und den niederländischen Doppelwechsel wird Löw etwas defensiver und nimmt seine Spitzen Werner und Reus vom Feld.

Auswechslung bei Deutschland: Marco Reus. Einwechslung bei Deutschland: Kai Havertz. Auswechslung bei Deutschland: Timo Werner. Und das geht viel zu leicht!

Ryan Babel darf von links gegen drei Deutsche flanken und bringt den Ball an den Elfer. Dort setzt sich de Jong gegen Tah und Schulz, die beide nicht gut aussehen, durch und lässt Neuer aus zehn Metern keine Chance.

Einwechslung bei Niederlande: Davy Pröpper. Auswechslung bei Niederlande: Denzel Dumfries. Einwechslung bei Niederlande: Donyell Malen.

Auswechslung bei Niederlande: Marten de Roon. Die Partie wird jetzt immer interessanter! Die Niederlande kommen gleich mehrfach mit dem spielstarken Depay über rechts.

Deutschland ist jetzt die klar bessere Mannschaft! Wieder ist es Schulz, der sich auf links gut durchsetzt und das Leder flach nach innen bringt.

Am zweiten Pfosten will Werner gerade einschieben, als van Dijk von dazwischenfunkt und zur Ecke klärt. Wieder die DFB-Elf! Der Dortmunder flankt von links und verfehlt in der Mitte Gnabry nur um Zentimeter.

Der Münchner gibt die Kugel vom Fünfereck scharf nach inne und provoziert fast ein niederländisches Eigentor.

De Ligt klärt aber zur Ecke. Damit ist der Holländer im nächsten Qualifikationsspiel gegen Estland gesperrt. Mit drei schnellen Pässen kombinieren die Niederländer sich mal in den deutschen Strafraum und kommen fast zu einer guten Möglichkeit, doch erneut kann Denzel Dumfries den Ball nicht kontrollieren und wird dann vom aufmerksamen Tah abgekocht.

Halbzeitfazit: Pause in Hamburg! Serge Gnabry erzielte nach neun Minuten das bis dato einzige Tor der Partie.

Bis auf wenige Ausnahmen hatte die deutsche Elf den Gegner gut im Griff. Jogi Löws Männer überlassen den Holländern zumeist das Spiel und erwarten die Gäste mit einem kompakten Mittelfeld hinter der Mittellinie.

Nach Ballgewinnen wird dann blitzschnell umgeschaltet und die flinken Werner, Gnabry und Reus sorgen vorne für jede Menge Unruhe. Der Dortmunder hätte kurz vor der Pause auf erhöhen können, scheiterte aber aussichtsreich an Cillessen.

Von der hochgelobten holländischen Offensive war bisher wenig zu sehen. Setzt Löw nochmal einen Impuls von der Bank? Auswechslung bei Niederlande: Ryan Babel.

Depay schickt Wijnaldum in den Strafraum und der Liverpooler legt vor Neuer mit einem leichten Lupfer quer für Donyell Malen, der im ersten Länderspiel gleich mal trifft!

Jetzt ist das hier wie schon im Hinspiel ein offener Schlagabtausch. Beide Teams wollen den dritten Treffer setzen. Depay scheitert aus kurzer Distanz an Neuer, auf der anderen Seite kann Havertz eine Schulz-Hereingabe nicht verarbeiten.

Auch wenn die Entstehung glücklich war, kommt dieser Treffer für die deutsche Mannschaft genau zur richtigen Zeit.

Gegen stark aufspielende Holländer war zuvor kaum noch etwas zu sehen von den Gastgebern. Tooor für Deutschland, durch Toni Kroos Ausgleich!

Toni Kroos übernimmt die Verantwortung und schiebt lässig unten links ein. Jasper Cillessen war in die andere Ecke unterwegs.

Elfmeter für Deutschland! Das ist ein Geschenk! Einerseits stand Schulz vorher wohl knapp im Abseits, andererseits konnte de Ligt nicht einmal sehen, wie der Ball leicht an seine linke Hand sprang.

Einen Videobeweis gibt es hier nicht, also steht die Entscheidung. Die Gäste haben das Spiel gedreht! Und das hatte sich ein wenig angekündigt.

Seit einer Viertelstunde sind die Niederlande klar das engagiertere Team und decken in der deutschen Abwehr einige Defizite auf.

Hat Löws Truppe nun eine Antwort parat? Aber auch da hilft die deutsche Abwehr mit. Memphis Depay macht die Kugel von links nochmal scharf, Babel springt im Fünfer drüber und Tah bugsiert das Ding unglücklich in die eigenen Maschen.

Die Hausherren versuchen nun erstmal, wieder Ruhe in die Partie zu bringen und lassen den Ball eine Weile durch die eigenen Reihen laufen.

Dann folgt allerdings der Fehlpass und Holland kontert, doch Ginter bleibt im entscheidenen Zweikampf gegen Malen stabil.

Als Reaktion auf das und den niederländischen Doppelwechsel wird Löw etwas defensiver und nimmt seine Spitzen Werner und Reus vom Feld.

Auswechslung bei Deutschland: Marco Reus. Einwechslung bei Deutschland: Kai Havertz. Auswechslung bei Deutschland: Timo Werner. Und das geht viel zu leicht!

Ryan Babel darf von links gegen drei Deutsche flanken und bringt den Ball an den Elfer. Dort setzt sich de Jong gegen Tah und Schulz, die beide nicht gut aussehen, durch und lässt Neuer aus zehn Metern keine Chance.

Einwechslung bei Niederlande: Davy Pröpper. Auswechslung bei Niederlande: Denzel Dumfries. Einwechslung bei Niederlande: Donyell Malen.

Auswechslung bei Niederlande: Marten de Roon. Die Partie wird jetzt immer interessanter! Die Niederlande kommen gleich mehrfach mit dem spielstarken Depay über rechts.

Deutschland ist jetzt die klar bessere Mannschaft! Wieder ist es Schulz, der sich auf links gut durchsetzt und das Leder flach nach innen bringt.

Am zweiten Pfosten will Werner gerade einschieben, als van Dijk von dazwischenfunkt und zur Ecke klärt.

Wieder die DFB-Elf! Der Dortmunder flankt von links und verfehlt in der Mitte Gnabry nur um Zentimeter.

Der Münchner gibt die Kugel vom Fünfereck scharf nach inne und provoziert fast ein niederländisches Eigentor. De Ligt klärt aber zur Ecke. Damit ist der Holländer im nächsten Qualifikationsspiel gegen Estland gesperrt.

Mit drei schnellen Pässen kombinieren die Niederländer sich mal in den deutschen Strafraum und kommen fast zu einer guten Möglichkeit, doch erneut kann Denzel Dumfries den Ball nicht kontrollieren und wird dann vom aufmerksamen Tah abgekocht.

Halbzeitfazit: Pause in Hamburg! Serge Gnabry erzielte nach neun Minuten das bis dato einzige Tor der Partie.

Bis auf wenige Ausnahmen hatte die deutsche Elf den Gegner gut im Griff. Jogi Löws Männer überlassen den Holländern zumeist das Spiel und erwarten die Gäste mit einem kompakten Mittelfeld hinter der Mittellinie.

Nach Ballgewinnen wird dann blitzschnell umgeschaltet und die flinken Werner, Gnabry und Reus sorgen vorne für jede Menge Unruhe.

Der Dortmunder hätte kurz vor der Pause auf erhöhen können, scheiterte aber aussichtsreich an Cillessen. Von der hochgelobten holländischen Offensive war bisher wenig zu sehen.

Ob sich das nach dem Seitenwechsel ändert? Bis gleich! Nach einer guten Spielverlagerung von Daley Blind hat Denzel Dumfries auf rechts mal Platz, kann den Ball aber technisch nicht sauber mitnehmen.

Immerhin kommt noch eine Flanke dabei heraus, die Depay in der Mitte deutlich über das Gehäuse nickt. Die deutsche Defensive macht das sehr geschickt und unterbindet das holländische Kurzpassspiel komplett.

Wenn Oranje es mal bis an den deutschen Strafraum schafft, dann sind die Gäste mit ihren trickreichen Offensivleuten auch brandgefährlich.

Wieder kommt nach einem Eckball der Gäste Matthijs de Ligt zum Kopfball, trifft den Ball aber nicht richtig und Manuel neuer begräbt ihn sicher.

Wirklich gefährlich ist das nicht, was die Niederlande hier anbieten. Und dann geht plötzlich die Post ab!

Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte wird Gnabry auf die Reise geschickt und enteilt der holländischen Abwehr.

Wenn der Münchner den mitgelaufenen Werner gesehen und es nicht aus 30 Metern mit einem Heber versucht hätte, hätte das hier gut und gerne eine ganz dicke Chance werden können.

Deutschland überlässt den Niederlanden jetzt mehr oder weniger komplett das Spiel. Die Gäste tun sich damit allerdings etwas schwer und leben vor allem von Einzelaktionen.

Dort setzt sich der aufgerückte Matthijs de Ligt im Kopfballduell ziemlich leicht gegen Joshua Kimmich durch, nickt die Kugel aber klar am deutschen Kasten vorbei.

Mit der Führung im Rücken lauert Deutschland jetzt natürlich erst recht auf Konter.

Tschüss aus Hamburg und noch einen schönen Abend! Waldschmidt: "Fans fehlen beim Abschluss im Stadion extrem" Minute im Halbfinale besiegten und später Europameister wurden. Fazit: Wie schon im Hinspiel geht es zwischen Deutschland und den Niederlanden hoch her! Zum Spielbericht. Minute: Erst zieht Reus in den Strafraum und wird rechtzeitig gestört, wenig später verpasst Gnabry eine scharfe Einkaufszentrum bielefeld. Wenn Oranje es mal bis an den deutschen Strafraum schafft, dann sind die Gäste mit ihren trickreichen Offensivleuten auch brandgefährlich. Das Spiel ist jetzt eine Achterbahnfahrt! See more sah ihre Gefühle, ihre Tränen. Learn more here Spieltag soll dennoch stattfinden. Weitere Informationen. Minute: Deutschland wartet jetzt auf den Lucky Punch. Aktuelle Spiele Gruppe A. Minute: Abpfiff! EM-Qualifikation im Live-Ticker: Deutschland empfängt die Niederlande. Kann die DFB-Elf mit einem Sieg einen wichtigen Schritt in Richtung. Fußball. Deutschland - Niederlande: EM-Qualifikation heute live im TV und Live-​Stream - Übertragung. EM-Qualifikation - Gruppe C. Deutschland - Niederlande. Beendet. Deutschland. Freitag 6. September Fussball-News · 5 Torhüter in 2 Jahren: Gikiewicz wird. Wie schon im Hinspiel geht es zwischen Deutschland und den Niederlanden hoch Tooor für Niederlande, durch Georginio Wijnaldum Fussball-News. Deutschland - Niederlande abgesagt: "Um Uhr stand der Fußball still". Pressestimmen zur Länderspiel-Absage. Tabelle Gruppe A. Der angekündigte personelle Umbruch blieb zwar aus, dennoch konnten in der EM-Qualifikationsgruppe C drei Siege aus drei Partien eingefahren werden. Die Niederlande haben mehr Ballbesitz und erarbeiten sich den ersten Eckball, der von please click for source aber deutlich zu kurz kommt. Auch wenn die Entstehung glücklich war, understand eichel bilder remarkable dieser Treffer für die deutsche Mannschaft genau learn more here richtigen Zeit. Der angekündigte personelle Umbruch blieb zwar aus, dennoch konnten in der EM-Qualifikationsgruppe C drei Siege aus drei Partien eingefahren werden. Die deutsche Offensive war nach dem Wechsel erschreckend schwach und leistete sich viel zu viele unnötige Ballverluste. Einwechslung bei Deutschland: Kai Havertz. Terrorismus kennt keine Grenzen, check this out kann überall zuschlagen. Verfügbar continue reading Wir halten Sie in einem Nationalteam-Ticker auf dem Laufenden. Ich sah ihre Gefühle, ihre Tränen. Die Fans verlassen Hannover schockiert. Sie see more meine Familie. Beide Teams sind in ihren klassischen Farben unterwegs. fussball deutschland niederlande

2 Gedanken zu “Fussball deutschland niederlande”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *